Statistik >> Statistik Lexikon

Statistik Lexikon - die wichtigsten Begriffe im Überblick


Dieses Lexikon gibt kurz und knapp über die gängigsten Fachbegriffe der beschreibenden Statistik Auskunft. Genauere Erklärung zu den einzelnen Begriffen befinden sich auf den entsprechenden Unterseiten.


Merkmalsträger (MMT)
Bei dem Merkmalsträger (Abkürzung: MMT) handelt es sich um das Objekt, an dem eine Untersuchung durchgeführt wird. Es könnte sich beispielsweise um einen Studenten handeln.

Grundgesamtheit (GG)
Bei der Grundgesamtheit (Abkürzung: GG) handelt es sich um alle Objekte, an denen eine Untersuchung durchgeführt wird. Es handelt sich also um die Menge der Merkmalsträger.

Merkmal (MM)
Bei dem Merkmal handelt es sich um die Eigenschaft des Merkmalsträgers, die bei einer statistischen Untersuchung von Interesse ist. Beispiel: Das Alter eines Studenten. (Alter = Merkmal, Student = Merkmalsträger)

Merkmalsausprägung (MMA)
Bei der Merkmalsausprägung (Abkürzung: MMA) handelt es sich um alle Werte, die ein ein Merkmal theoretisch annehmen kann. Wenn es sich um beim Merkmal um das Alter eines Studenten handelt, könnte die Merkmalsausprägung theoretisch 18 bis 80 Jahre betragen. Die Merkmalsausprägung wird außerdem klassifiziert: Klassifizierung der Merkmalsausprägung.

Beobachtungswert (BW)
Im Gegensatz zur Merkmalsausprägung handelt es sich bei dem Beobachtugnswert um die in der Untersuchung tatsächlich festgestellten Werten. In Bezug auf das Merkmal "Alter eines Studenten" würde der Beobachtungswert beispielsweise 18 - 33 Jahre betragen.

Arithmetisches Mittel
Das Arithmetische Mittel könnte auch Durchschnitswert genannt werden. Beispiel: Man notiert von drei verschiedenen Tankstellen die Benzinpreise / Liter : 1,20 Euro, 1,24 Euro, 1,19 Euro. Das aritmetische Mittel - also der Durchschnittspreis - würde betragen: (1,20 + 1,24 + 1,19 / 3) = 1,21 Euro.

Das arithmetische Mittel wird mit: ("X - Dach")

Detaillierte Infos: Arithmetisches Mittel berechnen.

Varianz
Die Varianz gibt in der Statistik die mittlere, quadratische Abweichung der ermittelten Daten vom aritmetischen Mittel an.
Sie wird mit s-Quadrat angegeben.

Detaillierte Infos: Varianz berechnen.

Standardabweichung
Die Standwardabweichung wird ermittelt, indem die Quadratwurzel der Varianz berechnet wird.

Sie wird mit einem kleinen s angegeben.

Buch - Empfehlung
Letzte Forenbeiträge