Shell Programmierung (Linux / Unix)



Was ist überhaupt eine Shell? Die Shell (engl. Hülle, Schale) ermöglicht dem Benutzer in einer Eingabezeile verschiedene Kommandos einzutippen, die von dem Betriebssystem unmittelbar ausgeführt werden. Die Kommandos sind dabei sehr vielseitig: über einfache Suchkommandos zum Auffinden von Dateien bis hin zu verknüpften Kommandos, welche beispielsweise alle Zeilen aus einem Dokument zählen, die ein bestimmtes Muster enthalten.


Shellprogrammierung - Wozu dient das überhaupt?


Die Shellprogrammierung unter Linux fällt in den Bereich der Skriptsprachen. Mit ihr ist es möglich, verschiedene Befehlsketten zu automatisieren. Man kann also einen sehr langen Befehl, welcher wohlmöglich auch noch mit Variablen oder Kontrollstrukturen arbeitet, in einer Datei hinterlegen. Wird diese als Shellskript gespeichert und ausgeführt, werden die dort enthaltenen Befehle vom Betriebssystem ausgeführt.


Allgemeines

Inhalte / Skripte

Aktuelle Beiträge im Forum

Buch - Empfehlung
Letzte Forenbeiträge